Home

Bewusstseinsarbeit

Enneagramm

Clearings

Channeln / Gayatri

Ho'oponopono

Angebote/Termine

Zu mir - Kontakt

Erläuterungen
zum Logo
zum OM und Gayatri

Impressum/Daten

Praxis für Bewusstseinsarbeit
Barbara Beine
Ho'oponopono

Aloha!  (hawaiianische Begrüßung im Sinne von "ich ehre Dich")

Ho'oponopono bedeutet soviel wie „in Ordnung bringen, richtig stellen“. Es ist eine Weise sich zu versöhnen und zu vergeben, die dem Huna, der Kultur der alten Hawaiianer,entstammt.
Wenn etwas im Leben "schief" läuft oder es Streit gibt, dann ist in der Vergangenheit ein Fehler passiert, der jetzt wieder ausgebügelt oder richtig gestelllt werden muss. Und das funktioniert sehr einfach mit Verzeihensarbeit.
Über alles, worüber wir uns ärgern und in allen Fällen, wo wir glauben Opfer zu sein, hängen wir in Verstrickungen mit anderen Menschen fest. Oder wir blockieren uns selbst mit falschen Glaubenssätzen und Denkmustern.
Verzeihen oder vergeben heißt hier, man guckt genau hin, was der eigene Anteil am Konflikt ist, dass es nicht "rund läuft". Diese Verstrickungen lassen sich mithilfe von Ho´oponpono auflösen.
Wie sich die Probleme danch im Außen klären, überlassen wir dem Universum bzw. wir sind dann in der Lage, Impulse für Lösungen zu setzen und Verantwortung zu übernehmen.


Wenn wir bereit sind, ganz ehrlich zu sein und innerlich nachzuforschen, müssen wir zugeben, dass wir in anderen Menschen auch schon viele negative Gefühle und Ärger ausgelöst haben. Wir müssen auch zugeben, dass wir unter bestimmten Umständen genauso handeln würden wie unsere vermeintlichen Gegner...
Mit dieser Bereitschaft und den vier einfachen Sätzen des Ho'oponopono ist es möglich, viele Konflikte zu lösen.


Es tut mir leid.  



Ich liebe Dich. 




*



    Bitte verzeih mir.




    Danke!







* Frangipaniblüte, Foto von www.oldscoolman.de



zum Seitenanfang